facing zero and one

Irina Pauls

"In unserem neuen Tanzstück eröffnen wir den Besucher:innen einen begehbaren werkstattähnlichen Erfahrungsraum: Ausgehend vom Menschen gehen wir der Frage nach, welche Rolle Körperwissen für zukünftige Technologien in der industriellen Produktion spielen kann. Anleihen entnehmen wir dabei drei Arbeitsfeldern: der Manufaktur, der Forschung und den Künsten. Über die Begriffe „Fehler“, (Un)mittelbarkeit und Absenz nähern wir uns der Fragestellung immer weiter an. Durch Interaktion zwischen Tänzer:innen und „technischem Bild“ (Foto/Video) werden wir der komplexen motorischen Möglichkeiten des menschlichen Körpers in seiner Instabilität und Wandelbarkeit gewahr."

Choreografie/Regie: Irina Pauls
Raum/Kostüme/Video: Matthias Zielfeld
Sound/Komposition: Eric Busch
Recherche/Produktion: Theresa Jacobs
& 5 Tänzer:innen