Alexander „Kelox“ Miller

Alexander „Kelox“ Miller tanzt seit seinem 12. Lebensjahr und ist bekannt für seine Kombination aus enormer Flexibilität & Akrobatik. Inspiriert von Design, Kunst, Performance & Zeitgenössischem Tanz entwickelte er in Verbindung mit klassischen Breaking-Elementen seinen eigenen Stil. Erste Erfahrungen mit dem Tanztheater sammelte er 2011 in deutsch-polnischen Austauschprojekten wie „aufTakt“ in Bautzen oder „Odyssee“ im polnischen Jelena Gora, gefolgt von Engagements für das Staatsschauspiel Dresden, die Urban Dance Company „Nobulus“ in Salzburg (Österreich) und die Dresdener go glastic company. Parallel zu der Arbeit am Theater etablierte Kelox im Februar 2013 als einer der Gründer die Crew „THE SAXONZ“, ein Team aus den außergewöhnlichsten Breakern Sachsens, die sich auf internationale Wettkämpfe und die Förderung der Breaking-Kultur in Sachsen fokussieren. Der Sieg bei der deutschen Battle of the Year Qualifikation im Jahr 2014 und 2015 steigerte die Popularität der Gruppe und ermöglichte vielerlei genre-übergreifende Kooperationen, wie z.B. die Kooperation mit dem Ballet der Semperoper Dresden, für den Tag der deutschen Einheit 2016, oder den viralen Werbeclip „Life is a Dance“ für den Freistaat Sachsen. Neben seiner Tanzkarriere studierte er Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar und beendete das Studium 2017 mit dem Master of Arts. Seine natürliche Leidenschaft für Tanz brachte ihn 2018 an die Palucca Hochschule für Tanz Dresden, an der er im Oktober 2020 das Choreografie-Studium mit dem Master of Arts absolvierte. Alexander „Kelox“ Miller arbeitet als selbstständiger Tänzer, Choreograf, Tanzlehrer und Grafikdesigner.

www.alex-miller.de

Foto: Erik Groß