Fang Yun Lo

Fang Yun Lo, *1982 in Taichung/TW, studierte Tanz in Taipeh und Tanz und Choreografie (MA) an der Folkwang-Universität in Essen. Seit 2018 lebt sie in Dresden. Als Performerin arbeitet sie mit Stefan Kaegi/Rimini Protokoll, Cindy Hammer/go plastic company, Lemi Ponifasio, Robert Wilson und Ben J. Riepe zusammen.

Seit 2008 entwickelt Fang Yun Lo eigene choreografische Projekte, seit 2011 mit dem in Essen und Taichung/Taiwan angesiedelten Produktionslabel Polymer DMT. Zuletzt schuf sie “Luceo” (Tanz/Performance für junges Publikum 2017) und “Unsolved” (Tanz/Performance 2018). UNSOLVED ist der erste Teil einer geplanten Trilogie über Identität und Migration und der Beginn einer Auseinandersetzung mit semi-dokumentarischem und autobiografischem Theater.

Eine langjährige Partnerschaft verbindet sie mit PACT Zollverein, weitere Partner sind HELLERAU, Cloud Gate Taiwan, TCAF Festival Taipei, Goethe-Institut Taipei, Fonds Darstellende Künste (Förderung LUCEO), NPN (Koproduktionsförderung UNSOLVED).

2008 wurde sie mit dem 1. Preis Choreografie des Festivals MASDANZA ausgezeichnet. 2017-2019 erhielt Fang Yun Lo eine dreijährige Projektförderung des taiwanesischen Kulturministeriums, und 2020-2022 eine dreijährige Konzeptionsförderung des Landes NRW. Fang Yun Lo ist Mitglied von TanzNetzDresden und der IG Tanz Essen.

www.polymerdmt.com