Florence Freitag

Florence Freitag ist Performer:in/Tänzer:in, Stimm/VideoKünstler:in, Autor:in & Kurator:in und arbeitet maßgeblich in und an Gemeinschaft. Alleine und mit Kollaborateur:innen praktiziert Florence verkörpertes Denken & ZuHören und reflektiert in ihren "compostist practices" sensorische und sinnliche Arten des Seins in der Welt. Ihre Stimmarbeit konzentriert sich auf innere und äußere Landschaften u.a. in Zusammenarbeit mit Federica Sosta, Lisa Stewart, Zorka Wollny/The Psychedelic Choir, Ashley Fure & Lilleth Glimcher. Florence ist Teil des queer feministischen Kollektivs Altes Finanzamt e.V. in Berlin, der transatlanticbirdscrew mit Camille Jemelen, sowie Mitbegründer:in des TanzRaumGörlitz und des Neisse Center for Contemporary Arts e.V.. Seit 2014 kollaboriert Florence mit Rosalind Masson, gemeinsam kuratierten sie im September 2020 die ersten TanzTage Görlitz. Im November und Dezember 2020 co-kuratiert sie das Projekt "music for the not yet", ermöglicht durch Musicboard Berlin.

www.florencefreitag.com